"Elektro und Ultraschalltherapie"

Elektrotherapie, auch Elektrostimulation, beschreibt die medizinische Anwendung von elektrischem Strom!
Ultraschall wird nicht nur von Ärzten zum Organscreening oder ähnlichem verwendet, sondern kann auch vom Therapeuten als Behandlungsmethode genutzt werden.
Beide Therapieformen (Strom/Ultraschall) werden erfolgreich zur Behandlung unterschiedlichster Krankheitsbilder bzw. Verletzungen verwendet. Beispiel: Chronische Muskel- oder Sehnenschmerzen, Narben/Gewebsverklebungen, Myalgie (Muskelschmerz), Frakturheilung .
Die Behandlung beschleunigt die Heilung und lindert Schmerzen.

Folgende Anwendungsformen können zum Einsatz kommen:

Elektrotherapie: Galvanisation: besonders bei Radikulär- und Pseudoradikulärsyndromen
Impulsströme: bei akuten und chronischen Schmerzen Interferenzstrom Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) bei Muskel und Skelettschmerzen, posttraumatische Schmerzen, Neuralgien, Durchblutungsstörungen, Stumpf- und Phantomschmerzen, Karzinomschmerzen

Ultraschalltherapie: Erkrankungen am Bewegungs- und Stützapparat, Entzündliche Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Degenerative Erkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule, Innere Erkrankungen wie Asthma und funktionelle Erkrankung des Magen-Darm-Trakts, Dermatologische Erkrankungen.

Markus Engl

Dipl. Medizinischer Masseur

Dipl. Heilmasseur

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner